«

»

Info-Veranstaltungsreihe: Friedensprozess und Aufbau basisdemokratischer Strukturen in Nord-Kurdistan“

va_reihe_kurdistan_delereise_teil1_flyer_frontInfo-Veranstaltungsreihe im September 2014:
Es lebe die Freiheit!

Friedensprozess und Aufbau basisdemokratischer Strukturen in Nord-Kurdistan

Zu Zeiten staatlicher Repression und dem Versuch eines Friedensprozesses zwischen den Guerillas der PKK und dem türkischen Staat beginnt der Aufbau eines Rätesystems. Frauen-, Jugendräte und weitere Formen der Selbstorganisation von unten sowie kommunale Selbstverwaltung werden aufgebaut. Sie sind jenseits von Staat, Macht und Kapital die Antwort auf kapitalistische Ausbeutung sowie militärische und biopolitische Unterdrückung. Ein Modell für die radikale Linke (nicht nur) hierzulande?

Im März 2014 waren die Referent*innen Teil einer internationalistischen Delegation, welche mit YXK, dem kurdischen Studierendenverband, den türkischen Teil Kurdistans bereiste.

Termine:

27.08.2014 | 19:00 Uhr | WB13 (Am Berl 13 / Hohenschönhausen)
04.09.2014 | 20.00 Uhr  | Café CralleHWVW-Tresen (Hochstädter Str. 10A / Wedding)
16.09.2014 | 20:00 Uhr  | M29 | VOSIFA-Tresen (Malmöer Straße 29 / Prenzlauer Berg)
18.09.2014 | 20:00 Uhr | Bandito Rosso | [NEA] / (RASH)-Tresen (Lottumstr. 10A / Prenzlauer Berg)
20.09.2014 | 20:00 Uhr  | Lunte | (ASJ)-Tresen (Weisestr. 53 / Neukölln)
25.09.2014 | 20:00 Uhr  | Bunte Kuh | [AINO]-Tresen (Bernkasteler Str. 78 / Weißensee)
26.09.2014 | 19:00 Uhr | La Casa (Wurzener Str. 6 / Hellersdorf)

Flyer: [Front] | [Back]

Veranstaler*innen:
North East Antifascists [NEA] | www.antifa-nordost.org
Hände weg vom Wedding | haendewegvomwedding.blogsport.eu
YXK – Verband der Studierenden aus Kurdistan | www.yxkonline.com
Kurdistan-Solidaritätskomitee Berlin | kurdistan.blogsport.de

Nach den ersten vier Veranstaltungen über die Delegationsreise zum Newroz-Fest in Nord-Kurdistan im März diesen Jahres, ziehen die beteiligten Gruppen und Einzelpersonen ein kleines Resumé.
Im Laufe der letzten Woche wurde die Präsentation noch etwas gekürzt, um die Menge an Infos etwas zu beschränken und einen angemessenen Zeitrahmen für die Zuhörer_innen zu gestalten. Der Fokus liegt hauptsächlich auf der politischen Situation in der Region, dem Aufbau basisdemokratischer Strukturen, der Rätesysteme sowie der Frauen- und Jugendbewegung inmitten einer gelebten demokratischen Autonomie und der Repression des türkischen Staats. Wie bereits von den Referent_innen erwähnt, ist es nicht der Anspruch, eine umfassende und detaillierte Erläuterung der Geschichte des Widerstandskampfs in Kurdistan wiederzugeben, sondern das Erfahrene mit den Bestrebungen der linken kurdischen Freiheitsbewegung zu verknüpfen und vorzustellen. Dies gelang bisher sehr erfolgreich. Speziell die Rolle Süd-Kurdistans wurde auf Nachfrage aus Sicht der Referent_innen erläutert. Ebenfalls wird darauf hingewiesen, die Menschen in der Region nicht als einheitlich denkende oder homogen agierende Masse zu begreifen und Differenzen sowie Widersprüche zwischen politische Strömungen oder Initiativen aufzuzeigen.
Die Referent_innen danken den bisherigen Besucher_innen für die Beteiligung und die Spendenbereitschaft.
Für detailiertere Hintergründe und nähere Recherche wurde eine Kontakt- und Medienliste erstellt, um an die Themen und Schilderungen im Vortrag anzuknüpfen. Weitere Veranstaltungstermine im Oktober/November 2014 folgen in Kürze…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/722/info-veranstaltungsreihe-es-lebe-die-freiheit-friedensprozess-und-aufbau-basisdemokratischer-strukturen-nord-kurdistan/