Schlagwort-Archiv: Polizeigewalt

Veranstaltungen: Tödliche rassistische Gewalt offenlegen und aufklären

Tödliche rassistische Gewalt offenlegen und aufklären. Gerechtigkeit erkämpfen! Wedding-Tresen & lokale Vernetzung: Do, 06.02.2020 | Café Cralle (Hochstädter Straße 10A / Wedding) Ausführliche Kampagnenvorstellung „Death in Custody“: Di, 11.02.2020 | Kiezhaus Agnes Reinhold (Afrikanische Straße 74 / Wedding) Veranstalter*innen: Hände weg vom Wedding Als Stadtteilorganisierung „Hände weg vom Wedding!“ schließen wir uns der bundesweiten Kampagne …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/9382/veranstaltungen-toedliche-rassistische-gewalt-offenlegen-und-aufklaeren/

Gedenkdemonstration: Oury Jalloh – Das war Mord!

Qury Jalloh – Das war Mord! Demo in Dessau – Zugtreffpunkt Berlin: Di, 07.01.2020 | 11:45 Uhr | Berlin Hauptbahnhof (Gleis 13 / RE7) Mehr Infos: initiativeouryjalloh.wordpress.com Am 7. Januar 2005 verbrannte Oury Jalloh in einer Gewahrsamszelle im Keller des Dienstgebäudes Wolfgangstraße 25 des Polizeireviers Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt. Die Angehörigen versuchen gemeinsam mit der Gedenkinitiative …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/9331/gedenkdemonstration-oury-jalloh-das-war-mord/

[Wedding] Bericht vom Open-Air Kino am 10.09.17 auf dem Leopoldplatz

Selbstorganisierung von unten statt Verdrängung von oben, für ein selbstorganisiertes Kiezhaus im Wedding! Dies war das Thema des zweiten Freiluftkinos 2017 auf dem Leopoldplatz. Am Sonntagabend (10.09.2017) wurde der Film „Das Gegenteil von Grau“ von Matthias Coers und der Initiative „Recht auf Stadt Ruhr“ gezeigt. Eingeleitet wurde dieser Dokumentarfilm durch eine Kundgebung mit drei kraftvollen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6641/wedding-bericht-vom-open-air-kino-am-10-09-17-auf-dem-leopoldplatz/

[Wedding] Rassistische Polizeikontrolle während des stadtpolitischen Sommerkinos auf dem Leopoldplatz!

Rassistische Polizeikontrolle während des stadtpolitischen Sommerkinos auf dem Leopoldplatz! „Für selbstorganisierte Räume!“ war der thematische Schwerpunkt am vergangenen Samstag (05.08.17) auf dem Leopoldplatz. Bei inzwischen lauem Sommerwetter zeigten wir den Film „Parko„, der Selbstorganisierungsansätze von unten in Athen dokumentiert. Mit einer Filmemacherin schauten und sprachen wir über dieses praktische Beispiel eines Nachbarschaftsprojektes, welches sich nach …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6322/wedding-rassistische-polizeikontrolle-waehrend-des-stadtpolitischen-sommerkinos-auf-dem-leopoldplatz/

Kundgebung – Hussam Fadl von der Polizei von hinten erschossen

Hussam Fadl von der Polizei von hinten erschossen Kundgebung gegen tödliche Polizeigewalt: Mo, 10.07.2017 | 17:00 Uhr | Polizeipräsidium (Platz der Luftbrücke 6 / Tempelhof) Veranstalter*innen: Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) Liebe Freund*innen, liebe Initiativen, liebe Mitstreiter*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Engagierte, liebe Aktivist*innen, am 27.9. 2016 wurde Hussam Fadl, Flüchtling aus dem Irak, bei …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6126/kundgebung-hussam-fadl-von-der-polizei-von-hinten-erschossen/

20. Juli: Vor 15 Jahren wurde Carlo Giuliani während des G8-Gipfels in Genova (Italien) von den Bullen ermordet!

Nichts und Niemand ist vergessen! „Remembering means fighting – Erinnern heißt kämpfen“ [Banner von Left Report] Hunderttausende haben im Juli 2001 in Genua gegen den dort stattfindenden G7 Gipfel protestiert. Einer von ihnen, Carlo Ciuliani, wurde am 20.07.2001 von einem Bullen erschossen. Am 22.7. stürmten die Schweine eine Schule und misshandelten die dort Schlafenden schwer. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/4818/20-juli-vor-15-jahren-wurde-carlo-giuliani-waehrend-des-g8-gipfels-in-genova-italien-von-den-bullen-ermordet/

Der Mord an Halim Dener – die tödlichen Folgen des PKK-Verbots

Der Mord an Halim Dener – die tödlichen Folgen des PKK-Verbots 11.06.2014 | 20:00 Uhr | Groni 50 Referenten:Nick Brauns, JournalistElmar Millich, Rechtshilfefonds Azadi Veranstalter*innen: Kurdistan Solidaritätskomitee Berlin Vor 20 Jahren wurde der kurdische Jugendlich Halim Dener in Hannover von einem deutschen Polizeibeamten erschossen. Der 16-jährige war erst wenige Wochen vorher vor dem Krieg in …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/498/der-mord-halim-dener-die-toedlichen-folgen-des-pkk-verbots/