Schlagwort-Archiv: Köpenick

Trauer um Hans Erxleben

Trauer um Hans Erxleben 29. April 2018 Presse-Artikel: – Der Politiker Hans Erxleben (Die Linke) starb mit 71 Jahren (Berliner Woche / 02.05.2018) Am Sonntag, 29. April, ist Hans Erxleben verstorben. Hans Erxleben engagierte sich viele Jahre für ein demokratisches und offenes Gemeinwesen und den Kampf gegen Rechtsextremismus in seinem Ortsteil Adlershof, im Bezirk Treptow-Köpenick …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7363/trauer-um-hans-erxleben/

[BNR] Fragliches Aufbruchsignal der Berliner NPD

Fragliches Aufbruchsignal der Berliner NPD Von Theo Schneider 14.11.2017 – Die Berliner NPD hat einen neuen Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Meenen ist durch den Stellvertreter Käfer ausgetauscht worden. Mit alten Personalien will die Partei nun vermehrt auf der Straße aktiv werden. Als „Zeichen der Einigkeit und des Aufbruchs“ wird die Neuwahl des Berliner NPD-Vorstands vom …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6720/bnr-fragliches-aufbruchsignal-der-berliner-npd/

Veranstaltungsreihe zu den Fallstricken einer emanzipatorischen Regionskritik

Fallstricke einer emanzipatorischen Regionskritik Veranstaltungsreihe: Der Islamfaschismus in seiner Epoche (Die neue Volksfront gegen den Islam) Fr, 26.02.2016 | 19:00 Uhr | Bunte Kuh (Bernkasteler Straße 78 / Weißensee) Veranstalter*innen: North-East Antifascists [NEA] Einführung in die Religionskritik Sa, 27.02.2016 | 14:00 Uhr | Café Köpenick (Seelenbinderstraße 54 / Köpenick) Veranstalter*innen: Projekt Begegnung Religionskritik als Zugang …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/3730/veranstaltungsreihe-zu-den-fallstricken-einer-emanzipatorischen-regionskritik/