Kategorienarchiv: Repression & Solidarität

Hände weg von Venezuela! Resolution der Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai 2019 in Berlin

Hände weg von Venezuela! Resolution der Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai 2019 in Berlin Venezuela wird angegriffen. Eine von den USA angeführte und von den meisten Staaten der Europäischen Union einschließlich Deutschland willig unterstützte Allianz hat sich den Sturz der vor gut einem Jahr demokratisch gewählten Regierung des Präsidenten Nicolás Maduro zum Ziel gesetzt. Sie setzt …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8565/haende-weg-von-venezuela-resolution-der-solidaritaetsveranstaltung-am-28-mai-2019-in-berlin/

Gemeinsame Erklärung zum Artikel der NY Times – Antifa West-Berlin & North-East Antifascists [NEA]

Gemeinsame Erklärung zum Artikel der NY Times – Antifa West-Berlin & North-East Antifascists [NEA] Interview: – Interview mit Berliner Antifa-Gruppen: Seid ihr Teil einer russischen Kampagne zur Destabilisierung Deutschlands? (Perspektive Online / 17.05.2019) Presse-Reaktionen: – Wie schnell man zum russischen Agenten wird (Telepolis / 18.05.2019) – Berliner Antifa wehrt sich (neues deutschland / 16.05.2019) – …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8511/gemeinsame-erklaerung-zum-artikel-der-ny-times-antifa-west-berlin-north-east-antifascists-nea/

Spendenaufruf: Solidarität mit linker Kulturpolitik in Kolumbien!

Solidarität mit linker Kulturpolitik in Kolumbien! Solidaridad Internaciónal! Spendet für den gegenkulturellen Widerstand gegen Rechts in Kolumbien! Wir wollen Geld sammeln, um den FreundInnen von RASH Bogota zu ermöglichen nach Deutschland zu kommen und Vorträge zu ihrer Arbeit und zur Situation in Kolumbien halten zu können. Das veranschlagte Geld geht dabei nahezu komplett für 2-3 …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8442/spendenaufruf-solidaritaet-mit-linker-kulturpolitik-in-kolumbien/

Solidarisch musizieren statt Waffen exportieren

Die Mexiko-Kurdistan Soliparty in der Prinzenallee 58 mit Tatort Kurdistan Soli-Party: Fr, 28.06.2019 | 21:00 Uhr | PA58 (Prinzenallee 58 / Wedding) Veranstalter*innen: Interbrigadas & TATORT Kurdistan Unter dem Motto „Solidarisch musizieren statt Waffen exportieren!“ wollen wir Projekte in Kurdistan/Mexiko unterstützen und unserer Solidarität mit fortschrittlichen Bewegungen Ausdruck verleihen, die direkt unter deutschen Waffenexporten zu …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8648/solidarisch-musizieren-statt-waffen-exportieren/

Repression und politische Sitution in Argentinien

Repression und politische Sitution in Argentinien Diskussionsveranstaltung & Siebdruckangebot: Sa, 01.06.2019 | 14:00 Uhr | Kiezhaus Agnes Reinhold (Afrikanische Straße 74 / Wedding) Mehr Infos: Kiezhaus Agnes Reinhold Samstag, den 1. Juni 2019 findet von 14-17 Uhr eine Diskussionsveranstaltung mit dem Bruder des ermordeten argentinischen Aktivisten Santiago Maldonado statt. In Solidarität mit dem Opfer und …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8558/repression-und-politische-sitution-in-argentinien/

Berlin-Mitte: Gegen das Treffen von Verfassungsschutz und Kapital!

Gegen das Treffen von Verfassungsschutz und Kapital! Kundgebung: Di, 26.03.2019 | 18:00 Uhr | U-Bhf. Rosenthaler Platz (Torstraße 164 / Mitte) Veranstalter*innen: Antifaschistische JugendOrganisation Charlottenburg [AJOC], Antifaschistisches Kaffekränzchen [AKK], Berlin Leftist Youth [BLY], Black Pond Antifa [BPA], Interventionistische Linke Berlin [IL] (Klima AG), North East Antifa [NEA], Solidarische Jugendbewegung [SJB], Aktivist*innen aus den Hausprojekten in …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8386/gegen-das-treffen-von-verfassungsschutz-und-kapital/

Sodom & Gommora: Stelldichein zwischen Verfassungsschutz & Kapital direkt am Rosenthaler Platz

Sodom & Gommora: Stelldichein zwischen Verfassungsschutz & Kapital direkt am Rosenthaler Platz Am 27. März treffen sich führende Extremismustheoretiker*innen, inklusive dem neuen Präsident des Bundesverfassungsschutzes Thomas Haldenwang, und Vertreter*innen kapitalistischer Großunternehmen wie RWE, BASF und der Telekom mitten in Berlin, um über eine steigende Gefahr für Sicherheit und Reputation von Unternehmen durch Extremismus zu sprechen. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8375/sodom-gommora-stelldichein-zwischen-verfassungsschutz-kapital-direkt-am-rosenthaler-platz/

Kurdischer Verlag und Musikvertrieb in Deutschland verboten

  Pressemitteilung von Civaka Azad – Kurdisches Zentrum für Öffentlichkeitsarbeit, 12.02.2019 Der deutsche Bundesinnenminister Horst Seehofer hat heute Morgen ein Verbot gegen den kurdischen „Mezopotamien-Verlag“ und den kurdischen Musikvertrieb „MIR Multimedia GmbH“ erlassen. Die Räumlichkeiten des Buchverlags und des Musikvertriebs in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen werden seit den rühen Morgenstunden durchsucht. Bereits am 8. März des vergangenen Jahres hatte es …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/8336/kurdischer-verlag-und-musikvertrieb-in-deutschland-verboten/

Gegen die Innenministerkonferenz in Magdeburg

Mobilisierungsveranstaltungen gegen die IMK am 24.11.2018 Fr., 26.10. | 20:00 Uhr | Schloß 19 (Schloßstr. 19, Charlotenburg) Referent*innen: #unheimlichsicher-Kampagne Magdeburg | Org: Antifa Westberlin »Die Novellierung der Polizeigesetze und die Auswirkungen auf die Gesellschaft« Do. 01.11. | 20:00 Uhr | Café Cralle (Hochstädter Str. 10A, Wedding) Referent: Benjamin Derin (Republikanischer Anwältinnen – und Anwälteverein e.V. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7969/gegen-die-innenministerkonferenz-in-magdeburg/

Infoveranstaltung und Soliparty gegen Repressionen

27.10.2018 |  20 Uhr | K9 | Kinzigstr 9 Im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen und der Fußballweltmeisterschaft begann in Russland eine Repressionswelle. Aktivist_innen wurden verschleppt, geschlagen, mit Elektroschocks gefoltert. Außer Schlägen und Folter droht den Gefangenen eine lange Haftzeit: der Geheimdienst beschuldigt sie an der Teilnahme an dem Terrornetzwerk „Netz“. Eine Aktivist_in wird euch den Fall …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7965/infoveranstaltung-und-soliparty-gegen-repressionen/