Kategorienarchiv: Rassismus

3. Oktober in Berlin – Einheitsfeiern und Naziaufmarsch

21.09.2018 | 19 Uhr | Kubiz | Bernkasteler Straße 78 | 13088 Berlin Am 3. Oktober finden erstmals seit Mauerfall die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit in Berlin statt. Hinzu kommt, dass die Nazis vom rechten Bündnis “Wir für Deutschland” durch Berlin-Mitte marschieren wollen. Ihre Aufmärsche unter de Motto “Merkel muss weg” erreichten …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7890/antifa-tresen-gegen-die-geschichtsrevisionistischen-einheitsfeierlichkeiten-und-broschuerenvorstellung-radikale-linken-in-der-wendezeit/

[Paula Panke] Bunt solidarisch vielfältig und feministisch, jetzt erst recht!

Bunt solidarisch vielfältig und feministisch, jetzt erst recht! Am 27. Mai haben die Berliner*innen auf Straßen, Plätzen und Parks laut und fröhlich gezeigt, dass hier in unserer Stadt politische Hetze, Hassparolen, Rassismus und Antifeminismus keine Chance haben. Berlin, ick liebe Dir, möchten die Paula-Frauen laut rufen, die an diesem sonnigen Maisonntag mittenmang waren. Auch uns …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7800/paula-panke-bunt-solidarisch-vielfaeltig-und-feministisch-jetzt-erst-recht/

[HWVW] Bericht: Keine Ruhe der AfD in Wedding und Mitte!

Bericht: Keine Ruhe der AfD in Wedding und Mitte! Resümee zum Besuch der AfD-Veranstaltung am 23.02.2018 im Rathaus Mitte Wie die AfD versuchte ihre rassistische Propaganda als Bürger*innendialog zur geplanten Umbenennung von nach Kolonialverbrechern benannten Straßen zu inszenieren und grandios scheiterte: Bereits das von AfD-Mitgliedern besetzte Podium und die angestrebte Rededominanz der Moderation (Sabine Schüler, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/7139/hwvw-bericht-keine-ruhe-der-afd-in-wedding-und-mitte/

#hartBackbord – Widerstand dem Grenzregime

#hartBackbord Widerstand dem Grenzregime Mehr Infos: hartbackbord.noblogs.org Tausende Menschen sterben im gefährlichsten Meer der Welt, dem Mittelmeer. Nicht weil es dort gefährliche Strömungen oder tropische Stürme gibt, nicht wegen marodierender Freibeuter*innen oder einem tobenden Krieg, sondern allein auf Grund unterlassener Hilfeleistung der europäischen Staaten. Sie schotten ihre Grenzen gegen die nach Europa Flüchtenden immer stärker …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6454/hartbackbord-widerstand-dem-grenzregime/

From Berlin to Charlottesville: Rest in Power Heather Heyer!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6414/from-berlin-to-charlottesville-rest-in-power-heather-heyer/

[NEA]-Tresen: Hoyerswerda – 26 Jahre danach?

Hoyerswerda – 26 Jahre danach? Antifa-Tresen, Vortrag, Film & Diskussion: Do, 16.11.2017 | 20:00 Uhr | Bandito Rosso (Lottumstraße 10A / Prenzlauer Berg) Veranstalter*innen: North-East Antifascists [NEA] Refrent*innen: »Pogrom 91« & out of focus Material: [NEA-Tresen Programmheft / Herbst 2017] Im sächsischen Hoyerswerda vor 26 Jahren: Über mehrere Tage griffen Neonazis gemeinsam mit Bürger*innen die …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6478/vortrag-filme-diskussion-hoyerswerda-26-jahre-danach/

[Wedding] Rassistische Polizeikontrolle während des stadtpolitischen Sommerkinos auf dem Leopoldplatz!

Rassistische Polizeikontrolle während des stadtpolitischen Sommerkinos auf dem Leopoldplatz! „Für selbstorganisierte Räume!“ war der thematische Schwerpunkt am vergangenen Samstag (05.08.17) auf dem Leopoldplatz. Bei inzwischen lauem Sommerwetter zeigten wir den Film „Parko„, der Selbstorganisierungsansätze von unten in Athen dokumentiert. Mit einer Filmemacherin schauten und sprachen wir über dieses praktische Beispiel eines Nachbarschaftsprojektes, welches sich nach …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6322/wedding-rassistische-polizeikontrolle-waehrend-des-stadtpolitischen-sommerkinos-auf-dem-leopoldplatz/

Kundgebung – Hussam Fadl von der Polizei von hinten erschossen

Hussam Fadl von der Polizei von hinten erschossen Kundgebung gegen tödliche Polizeigewalt: Mo, 10.07.2017 | 17:00 Uhr | Polizeipräsidium (Platz der Luftbrücke 6 / Tempelhof) Veranstalter*innen: Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt (KOP) Liebe Freund*innen, liebe Initiativen, liebe Mitstreiter*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Engagierte, liebe Aktivist*innen, am 27.9. 2016 wurde Hussam Fadl, Flüchtling aus dem Irak, bei …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/6126/kundgebung-hussam-fadl-von-der-polizei-von-hinten-erschossen/

Broschüre: „Dunkelziffer Unbekannt 2017“ – Rassismus und rechte Gewalt in Marzahn-Hellersdorf

Autor*innen: Antirassistische Registerstelle der ASH Berlin Download: PDF [1.610 KB] | Online lesen: bei issuu.com Im Frühling 2016 veröffentlichten wir Dunkelziffer Unbekannt #1. Dem vorausgegangen waren sich verschärfende gesellschafts- politische Entwicklungen in Marzahn-Hellersdorf: der Aufbau der Asylunterkünfte in der Maxie-Wander/Carola-Neher-Straße und heftige rassistische Mobilisierung, Hilflosigkeit auf Seiten des Bezirks, ein Anstieg rechter Gewalt und eine neue …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/5650/broschuere-dunkelziffer-unbekannt-2017-rassismus-und-rechte-gewalt-in-marzahn-hellersdorf/

Organize! Selbstorganisiert gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung! Against Racism And Social Exclusion!

Antikapitalistische Demonstration 30.04.2016 // 16:00 Uhr // U-Bhf. Leopoldplatz mehr Infos unter: organizeberlin.blogsport.eu Termine für einen widerständigen Kiez: organizeberlin.blogsport.eu/termine/ Am 30. April 2017 gehen wir gemeinsam auf die Straße. Steigende Mieten, zunehmender Stress vom Jobcenter, rassistische Polizeikontrollen oder fehlende Möglichkeiten und Orte das Leben im Kiez selbst zu gestalten – das alles sind Teile einer sich verschärfenden, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/5609/organize-selbstorganisiert-gegen-rassismus-und-soziale-ausgrenzung-against-racism-and-social-exclusion/