Kategorienarchiv: Texte

Soli-Banner für Mieter*innenkämpfe am ehm. BAIZ-Standort

Soli-Banner für Mieter*innenkämpfe am ehm. BAIZ-Standort In Berlin-Mitte haben Aktivist_innen die Feiertrage offensichlich genutzt, um ihre Solidarität mit den Mieter_innenkämpfen in der Stadt zu zeigen. In der Torstraße/Ecke Christinenstraße hängt seit einigen Tagen ein großes Transparent: Wohnraum ist keine Ware! Wir bleiben alle! Das Haus wurde in den vergangenen zwei Jahren teilweise entmietet durch die …

Weiter lesen »

16. Dez.: 120 Rassist*innen marschieren in Hohenschönhausen

Am 16.12.2014 marschierten am frühen Abend rund 120 Rassist*innen durch Hohenschönhausen, das angrenzende Dorf Falkenberg und Ahrensfelde. Der von Berliner NPD-Strukturen angemeldete Aufmarsch richtete sich gegen die geplante Unterbringung von Flüchtlingen in einem sogenannten Container-Dorf in Falkenberg. Geschützt wurden die Nazis von einem massiven Bullenaufgebot aus Berlin und Rheinland-Pfalz, welches eine entschlossene antifaschistische Gegenwehr deutlich …

Weiter lesen »

Frauen-JVA Pankow: Mobbing gegen Gülaferit Ünsal

Die Bundestagsabgeordnete der Linken Ulla Jelpke hat Regierungsdirektor Matthias Blümel in einem Schreiben aufgefordert, den Mobbingvorwürfen nachzugehen, die die revolutionäre Gefangene Gülaferit Ünsal gegen Mithäftlinge und JVA-Bedinstete erhoben hat. Hier der Brief im Wortlaut: Vorwürfe von Mobbing gegen Gefangene Gülaferit Ünsal (JVA für Frauen – Standort Pankow) Sehr geehrter Herr Blümel, von verschiedener Seite wurde …

Weiter lesen »

28. Dezember: 3. Jahrestag des Massakers von Roboski an 34 kurdischen Zivilist*innen

28. Dezember: 3. Jahrestag des Massakers von Roboski an 34 kurdischen Zivilist*innen Am 28. Dezember 2011 wurden zwischen 21:30 und 22:27 Uhr 34 kurdische Zivilist*innen im Alter von 12 bis 25 Jahren nahe dem Dorf Roboski (türkisch: Ortasu) im Kreis Uludere, durch ein Bombardement türkischer F 16 Kampfflugzeugen ermordet. In der Veranstaltungsreihe „Es lebe die …

Weiter lesen »

Junge Welt: »Kompromisslose Haltung«

»Kompromisslose Haltung« Nach der Selbstauflösung namhafter Gruppen fordern Göttinger Aktivisten dazu auf, den »Gesamtansatz der Antifa« weiterzudenken Von Florian Osuch Seit mehreren Monaten debattieren antifaschistische Gruppen in der Bundesrepublik über den Stand und die Zukunft ihrer Bewegung und über neue Strategien. Ein Kongress unter dem Motto »Antifa in der Krise« im April 2014 konnte wohl …

Weiter lesen »

Antifaschistische Linke International [ALI]: Antifa heißt: Weitermachen!

Unsere Genoss*innen von Antifaschistische Linke International [ALI] Göttingen haben einen sehr lesenwerte Text zur Notwendigkeit der Kontinuität des Labels ‚Antifa‘ veröffentlicht. Inhaltlich knüpft dieser an unserem Aufruf zum Antifa-Block auf der LL-Demo 2015 an und wir möchten hiermit zur Verbreitung und zur weiteren Debatte beitragen. Antifa heißt: Weitermachen! Von der Notwendigkeit des Antifa-Ansatzes [Download] des …

Weiter lesen »

[Network]: Kampf der kapitalistischen Repressionsmaschinerie – Solidarität mit Gülaferit Ünsal!

Alle Artikel zum Thema: Gülaferit Ünsal in der JVA für Frauen Pankow Weitere Artikel (extern): [Indymedia]: Berlin-Lichtenberg – Ballons für Gülaferit Kampf der kapitalistischen Repressionsmaschinerie – Solidarität mit Gülaferit Ünsal! 10.12.2014 Gülaferit Ünsal befindet sich seit 2011 in Berliner Knästen, insgesamt mehr als drei Jahren in Isolationshaft. Sie wurde im Zusammenhang europaweiter Kooperation der Repressionsorgane …

Weiter lesen »

Spendenübergabe nach Soli-Abend im SO36

Am Donnerstag, den 04.12.2014 fand im Berliner SO36 ein großer Soli-Abend für Kobanê statt, welcher von der „Berliner Initiative für Kobanê“ organisiert wurde. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und die gesammelten Spenden wurden bereits übergeben. Die Veranstaltung wurde auch durch die North East Antifascists [NEA] & Hände weg vom Wedding unterstützt. Im folgenden dokumentieren …

Weiter lesen »

Redebeitrag der [NEA] zum Rassistischen Mord in Limburg: „Es wird mal wieder deutsch in Kaltland“

Dieser Redebeitrag wurde am 08.12.2014 auf der Antira-Demo in Berlin-MaHe verlesen. | Das Motiv war Rassismus In der Nacht zum 23. Oktober 2014 wurde im hessischen Limburg ein aus Ruanda stammender Mann auf brutalste Weise von Nazis ermordet. Die Polizei will ein rassistisches Motiv zwar immer noch nicht endgültig bestätigen, klar ist aber, dass die …

Weiter lesen »

Pankow-Buch: 70 Antifaschist*innen blockierten Anti-Asyldemonstration

Für Donnerstag, den 4. Dezember hatte eine rassistische Anwohner*innen-Initiative zu einem Aufzug aufgerufen, der sich gegen eine neu entstehende Flüchtlings-Containerunterkunft im Berliner Ortsteil Buch richtete. Der Aufmarsch sollte von Karow nach Buch führen. Zur Blockade Während sich die Aufmarsch-Teilnehmer*innen gegen 18.30 Uhr zusammen fanden, besetzten rund 70 Antifaschist*innen die Autobahnunterführung am Bucher Ortseingang (Karower Chaussee/Bucher …

Weiter lesen »

Seite 30 von 37« Erste...1020...2829303132...Letzte »