Category Archive: Berlin

[Antifa Berlin] Zur „Hygiene Demo“ am Rosa Luxenburg Platz

Zur „Hygiene Demo“ am Rosa Luxenburg Platz Am vergangenen Samstag fand in Berlin am Rosa Luxemburg Platz bereits zum wiederholten Mal die sogenannte „Hygiene Demo“ stattt. Dieses Event entwickelt sich gerade zum Sammelbecken und Organisationspunkt verschiedener teilweise verschwörungstheoretischer, aber vor allem auch offen rechtsextremer Menschen, Gruppen und Strukturen. Für uns als radikale Linke sollte sich …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10385/antifa-berlin-zur-hygiene-demo-am-rosa-luxenburg-platz/

[re:volt] Krise, Klima, Klopapier

Krise, Klima, Klopapier Die Krise ist zurück: Nach der Asienkrise (1997), dem Platzen der Dotcom-Blase (2000) und der so genannten Finanzkrise (ab 2008) steuert nun alles mit Volldampf auf die nächste große ökonomische Krise zu. Dieses Mal ist es eine Pandemie, die alles ins Trudeln bringt, und damit den Ausbruch der Krise vorwegnimmt. Doch was …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10280/revolt-krise-klima-klopapier/

[Antifa Berlin] Hygiene Demos am Rosa-Luxemburg-Platz! Verschwörungsideologen, Querfront und Rechte!

Hygiene Demos am Rosa-Luxemburg-Platz! Verschwörungsideologen, Querfront und Rechte! Seit mehreren Wochen versammeln sich Samstags am Rosa-Luxemburg-Platz Menschen zu sogenannten Hygiene-Demos. Auf den ersten Blick könnten die Versammlungen der „Kommunikationsstelle Demokratischer Widerstand“ wie ein linksliberaler Versuch wirken, einen autoritären Staat an die im Grundgesetz verbrieften Bürgerrechte zu erinnern. Bei genauerer Betrachtung wird allerdings schnell deutlich: Hier …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10373/antifa-berlin-hygiene-demos-am-rosa-luxemburg-platz-verschwoerungsideologen-querfront-und-rechte/

[re:volt] Für eine Revolutionierung der Migrantifa

Für eine Revolutionierung der Migrantifa Bei dem rechten Terroranschlag in Hanau vom 19. Februar 2020 wurde Ferhat Unvar, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Kalojan Velkov, Vili Viorel Paun, Fatih Saraçoğlu und der Mutter des Täters das Leben genommen. Wir wollen ihre Namen nicht vergessen. Jede*r von ihnen hat eine …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10275/revolt-fuer-eine-revolutionierung-der-migrantifa/

Plakate: #SayTheirNames

#SayTheirNames In Reaktion auf den rassistischen Anschlag in Hanau haben ein paar Menschen in Berlin eine Plakatwand gestaltet, um an die Opfer zu gedenken und ihre Lebensgeschichten ins Bewusstsein zu rufen. Herausgekommen sind zwölf Plakate in A3. Ein paar Plakatwände wurden in Berlin Kreuzberg schon verklebt aber wir finden es können noch viel mehr werden. …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10256/plakate-saytheirnames/

[Junge Welt] Die Schlacht um Berlin

Kriegsende in Berlin Die Schlacht um Berlin Vor 75 Jahren begann mit dem Angriff der Roten Armee auf die Reichshauptstadt Berlin das letzte Kapitel des Zweiten Weltkriegs Von Ingar Solty Der 16. April 1945 war ein kühler Tag. Die Temperaturen erreichten bei bedecktem Himmel keine zehn Grad. An diesem Tag begann die Schlacht um Berlin. …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10304/junge-welt-die-schlacht-um-berlin/

[neues deutschland] Hermlins Tochter

Kultur Hermlins Tochter Andrèe Leusink tot Von Wolfgang Herzberg 15.04.2020 Lesedauer: 2 Min. Das ist Verrat an den Ermordeten«, schrieb sie in »neues deutschland« am 12. Dezember vergangenen Jahres. Ihre Kritik richtete sich gegen die Entscheidung eines Berliner Finanzamtes zum Entzug der Gemeinnützigkeit der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten (VVN-BdA), dies vor allem …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10240/neues-deutschland-hermlins-tochter/

Niemand ist vergessen! – Eugeniu Botnari

Niemand ist vergessen! – Eugeniu Botnari Mehr Infos: berlin.niemandistvergessen.net & www.twitter.com/nivberlin/ Der EDEKA am Bahnhof Lichtenberg in Berlin verwehrt Obdachlosen aus »hygienischen Gründen« derzeit den Zutritt. Mit dieser Aussage begründeten die Securitys des Marktes ihr Vorgehen. Wir erinnern uns: Der Modawier Eugeniu Botnari wurde am 17. Sept 2016 vom Filialleiter André Siebert zusammengeschlagen und starb …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10235/niemand-ist-vergessen-eugeniu-botnari/

Café Rojava / Radio Rojava: Corona in Rojava / Nordostsyrien

Corona in Rojava / Nordostsyrien – Pandemie, Krieg und Selbstverwaltung [Online-Stream] Veranstalter*innen: Café Rojava & Radia Obskura Online-Banner: [#1] [#2] [#3] Seit 2013 bauen die Menschen in Rojava eine basisdemokratische, kooperative und geschlechtergerechte Gesellschaft auf. Zum Embargo, türkisch-djihadistischer Invasion und dem Assad-Regime kommt nun noch eine neue Gefahr hinzu: Das COVID-19. Was bedeutet das für …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10152/cafe-rojava-radio-rojava-corona-in-rojava-nordostsyrien/

[Wedding] Corona: Konsequente Lösungsansätze für die kapitalistische Krise

Corona: Konsequente Lösungsansätze für die kapitalistische Krise Der Kapitalismus ist das Virus! Fast genau einen Monat ist es nun her, dass wir als linke Stadtteilorganisierung angesichts des strukturellen Versagens der staatlichen Hilfe- und Gesundheitssysteme gemeinsam mit solidarischen Nachbar*innen zur Organisierung von Selbsthilfe und Hilfekoordination aufgerufen haben. Die überwältigende Bereitschaft zur Hilfe im Alltag und zum …

Continue reading »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/10203/wedding-corona-konsequente-loesungsansaetze-fuer-die-kapitalistische-krise/