Kategorienarchiv: Beiträge

Schwimmdemo gegen Nazi-Bademeister

[Berlin-Wedding] Nazis den Sommer vermiesen – „Schwimm-Demo“ gegen Nazi-Bademeister Im Rahmen der Aktionsmonate unter dem Motto „Reclaim your Kiez“ des „Hände weg vom Wedding“-Bündnisses haben wir gestern im und am Plötzensee protestiert. Im Zentrum stand dabei eine „Schwimm-Demonstration“. Auf dieser wurde ein Transparent mit der Aufschrift „Rassismus tötet“ gehalten und damit zum Strandbad geschwommen, um …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/657/schwimmdemo-gegen-nazi-bademeister/

PM: Nach dem Tod von Anneck E. – War Rassismus das Motiv?

Pressemitteilung Ressorts: /Berlin/Regionales/Politik Berlin, den 30.07.2014 Berlin: Nach dem Tod von Anneck E. – War Rassismus das Motiv? Für Freitag, den 1. August 2014, rufen Initiativen ab 16 Uhr zu einer Kundgebung am Freibad Plötzensee auf. Vor einer Woche kam es im Wedding zu einem tragischen wie grausamen Vorfall: Ein 35-Jähriger Mann aus Kamerun ertrank …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/653/pm-nach-dem-tod-von-anneck-e-war-rassismus-das-motiv/

Berlin-Wedding: War Rassismus das Motiv?

Berlin-Wedding: War Rassismus das Motiv? Am 01.08.2014 fand nachmittags vor dem Strandbad Plötzensee eine antirassistische Kundgebung unter dem Motto „War Rassismus das Motiv? Wir fordern Aufklärung!“ statt. Anlass war der Tod von Anneck E., der am Morgen des 19.07. im Plötzensee ertrank – vor den Augen des Bademeisters und ohne, dass dieser eingriff. Da der …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/641/berlin-wedding-war-rassismus-das-motiv/

Kundgebung: War Rassismus das Motiv?

Kundgebung: War Rassismus das Motiv? Fr. 08.08.2014 | 17.00 Uhr | Freibad Plötzensee (Nordufer 26) | Wedding Anfahrt: S-Beusselstraße, Tram M13 Virchov-Klinikum Als Anneck E. (35) am 19. Juli im Plötzensee ertrank, schaute Mike Z., der Bademeister des Freibades, einfach weg. Er half dem Menschen aus Kamerun nicht. Das Verhalten Mike Z.’s ist kein unglücklicher Zufall, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/614/kundgebung-war-rassismus-das-motiv/

Libertärer Aktivismus, Antifaschismus, Subkultur in Moskau

Veranstaltung: Libertärer Aktivismus, Antifaschismus, Subkultur in Moskau Do. 14.08.2014 | 20.00 Uhr | K-Fetisch (Wildenbruchstr. 86) | Neukölln Überblick und Film. Was geschieht aktuell in Russlands Metropolen? Wie organisieren sich zivilgesellschaftliche Initiativen, libertäre und antifaschistische Gruppen? Und wie reagieren emanzipatorische Bewegungen und Linke auf die aktuellen regressiven politischen Entwicklungen, sei es die staatliche Hetze gegen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/691/libertaerer-aktivismus-antifaschismus-subkultur-moskau/

Schluss mit dem Krieg – Frieden für Palästinenser und Israelis!

Schluss mit dem Krieg – Frieden für Palästinenser und Israelis! Die Waffen nieder! Verhandeln statt schießen! Antisemitischer Hetze entgegentreten! Bundessprecherkreis der VVN-BdA Wir können nicht akzeptieren, dass die berechtigte Kritik an der Politik der israelischen Regierung mit antisemitischen Hetzparolen verbunden wird. Viele unserer Kamerad_innen sind Überlebende des Holocaust und erleben derartige Angriffe als persönliche Bedrohung. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/696/schluss-mit-dem-krieg-frieden-fuer-palaestinenser-und-israelis/

Bericht: Gedenkdemo für Erich Mühsam

Am 12. Juli 2014 demonstrierten 240 Menschen im Gedenken an den im KZ ermordeten Erich Mühsam in Oranienburg unter dem Motto „Sich fügen heißt lügen!“. Die Demo verstand sich als klar politisches Gedenken und Ergänzung zu den zahlreichen Kulturveranstaltungen rund um Mühsams Todestag. Der Hauptfocus der Aktion richtete sich deshalb auf Mühsam als Anarchisten, Antifaschisten …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/565/bericht-gedenkdemo-fuer-erich-muehsam/

12. Juli 2014: Erich Mühsam-Gedenkdemo

sich fügen heißt lügen Gedenkdemonstration anlässlich des 80. Todestages von Erich Mühsam Vor 80 Jahren, am 10. Juli 1934, wurde Erich Mühsam von den Nazis im ehemaligen Konzentrationslager Oranienburg ermordet. Mit einer Gedenkdemonstration durch Oranienburg wollen wir an Mühsam als Menschen und an sein anarchistisches, antifaschistisches sowie freigeistiges Wirken erinnern. Die vielschichtige Persönlichkeit Mühsams ist …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/522/erich-muehsam-gedenkdemo/

Der Mord an Halim Dener – die tödlichen Folgen des PKK-Verbots

Der Mord an Halim Dener – die tödlichen Folgen des PKK-Verbots 11.06.2014 | 20:00 Uhr | Groni 50 Referenten:Nick Brauns, JournalistElmar Millich, Rechtshilfefonds Azadi Veranstalter*innen: Kurdistan Solidaritätskomitee Berlin Vor 20 Jahren wurde der kurdische Jugendlich Halim Dener in Hannover von einem deutschen Polizeibeamten erschossen. Der 16-jährige war erst wenige Wochen vorher vor dem Krieg in …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/498/der-mord-halim-dener-die-toedlichen-folgen-des-pkk-verbots/

Militanter und getarnter Faschismus in Frankreich

Militanter und getarnter Faschismus Frankreich, ein Jahr nach dem Mord an Clément Méric und zwei Wochen nach den Europaparlamentswahlen 08.06.2014 | 15:00 Uhr | BAIZ | Schönhauser Allee 26A Referent: Bernard Schmid Vor einem Jahr, am 05. Juni 2013, starb der junge französische Antifaschist Clément Meric unter den Schlägen einer Gruppe von Boneheads und militanten …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/482/militanter-und-getarnter-faschismus-frankreich/