«

»

[NEA]-Tresen: Die AfD-Strukturen in Berlin

tresen_iv_nika_pwpStoppt die AfD! In Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee & Mitte.

Tresen & Info-Veranstaltung:
Do, 19.05.2016 | 20:00 Uhr | Bandito Rosso (Lottumstraße 10A / Prenzlauer Berg)

Veranstalter*innen: North-East Antifascists [NEA]
Referent*innen: „Nationalismus ist keine Alternative“
Eintritt: frei

Die AfD, dass sind in der öffentlichen Wahrnehmung vor allem Höcke, Petry und von Storch. Aber was wissen wir über die Akteure der Berliner AfD? Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen und werden in unserem ersten Vortrag einen Fokus auf die Berliner AfD-Strukturen im Großbezirk Pankow legen. Der Bezirksverband ist einer der mitgliedsstärksten im Osten der Stadt und verortet allerlei Parteiprominenz in seinen Reihen, sowie im eigenen Wahlkreis. Prenzlauer Berg bildet hier einen Wohnortschwerpunkt für Funktionäre der Partei. Der Pankower AfD-Verband versteht sich als „Einheitsverband“, der bewusst neoliberalen und offene rechte Kräfte unter einem Dach vereint. Ehemalige Parteimitglieder von den „Republikanern“ und von „Die Freiheit“ haben in der AfD Pankow genauso eine Heimat gefunden, wie Professoren, lokale Kleinunternehmer*innen und ehemalige DDR-Bürgerrechtler. Auch der amtierende so wie der ehemalige Pressesprecher der Berliner AfD kommen von hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://antifa-nordost.org/4372/nea-tresen-die-afd-strukturen-in-berlin/